20.10.2023 | Nachricht

Aus dem Notenschrank einer badischen Hofdame

Die wiederentdeckte Musikaliensammlung des Fräuleins von Sternenfels

Im Generallandesarchiv Karlsruhe (GLA) konnte kürzlich eine bisher unbeachtete Musikaliensammlung aus der Zeit um 1800 identifiziert und zugewiesen werden. Der 69 archivalische Einheiten umfassende Bestand, der zuletzt im Kloster Salem aufbewahrt wurde, enthält neben wenigen Drucken hauptsächlich handschriftliches Aufführungsmaterial. Besitzervermerke auf einigen Titelblättern lassen den Schluss zu, dass es sich um die Notensammlung des Fräuleins von Sternenfels († 1805), einer Hofdame am badischen Hof zu Karlsruhe handelt. Enthalten sind überwiegend bekannte Werke aber auch einige hier singulär überlieferte Kompositionen z.T. sogar im Autograph (Georg Joseph Vogler und Joseph Aloys Schmittbaur). Diese Sammlung eröffnet einen seltenen Einblick in das private Musizieren im Umkreis des Hofes. Nach der Erschließung durch das GLA, erfolgt nun die musikhistorische Bewertung und Kontextualisierung der Sammlung. Ausgewählte Werke wurden in moderne Notenschrift übertragen und sollen nun wieder zum Klingen gebracht werden.


Als einen ersten Schritt veranstaltete das Forschungszentrum am 7. Juli in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V. im Schloss Bruchsal ein Kurzsymposium mit den folgenden Referaten:
Prof. Dr. Konrad Krimm (Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein, Karlsruhe)
»Der Notenschatz vom Bodensee. Funde, Rätsel, Hypothesen«
Dr. Rüdiger Thomsen-Fürst (Forschungszentrum Hof | Musik | Stadt, Schwetzingen)
»Zusammensetzung und musikhistorischer Kontext der Musikaliensammlung«
Prof. Dr. Panja Mücke (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Mannheim)
»Alltag und Musik: Die Rolle von Hofdamen im höfischen Normensystem«

Im Anschluss präsentierte das Ensemble Hof-Capelle Carlsruhe unter der Leitung von Kirstin Kares in einem von Rüdiger Thomsen-Fürst moderierten Konzert ausgewählte Werke dieser Sammlung.

Das Konzert wurde am 9. Juli im Palais Hirsch in Schwetzingen wiederholt und wird noch am 16. September in Salem und am 20. Oktober in Bretten zu hören sein. Eine CD-Aufnahme wird zum Jahresende erscheinen.


 

Weitere Veranstaltungen

Kabinetkonzert
31.05.2024 | Nachricht
Kabinettkonzert zum 300. Geburtstag des Kurfürsten Carl Theodor

Anders Muskens zu Gast im Forschungszentrum
mehr >>
Sternenfels
19.06.2024 | Nachricht
Aus dem Notenschatz der Carlsruher Hofdame Frl. von Sternenfels

Neue CD der Hofcapelle Carlsruhe
CD Neuerscheinung
mehr >>
11.07.2024 | Nachricht
Mitgliedschaft im Rudolstädter Arbeitskreis zur Residenzkultur
mehr >>
Carl Theodor Jubiläen 2024
10.12.2024 | Nachricht
Vorschau

Carl Theodor-Jubiläen 2024
Carl Theodor-Jahr 2024
mehr >>
^